Meditation

Letztendlich ist Glück eine

Frage des Wählens zwischen dem Unbehagen,

sich seiner geistigen Nöte bewusst zu werden,

und dem Unbehagen, von ihnen beherrscht zu werden.

Yongey Mingyur Rinpoche